Andere Länder andere Sitten: Essen mit Stäbchen

Ess-Stäbchen | Chop SticksChop Sticks

Beginnen wir mit dem Decken des Tisches. Anders als bei unserem Besteck, liegen Essstäbchen in Japan unterhalb des Tellers. Und zwar parallel zur Tischkante. Wer es vollkommen korrekt machen will, legt die Stäbchen auf ein Bänkchen.

Niemals sollte man mit den Essstäbchen auf eine andere Person zeigen. Das gilt als extrem unhöflich. Übrigens auch in Deutschland. Auch darf man keinesfalls Sushi mit den Stäbchen aufspießen. Ein absolutes No-Go ist es, die Ess-Stäbchen senkrecht in die Schüssel mit Reis zu stecken. Das entspricht nämlich einem Bestattungsritual der Buddhisten. Sie reichen mit dieser Geste symbolisch einem Toten die letzte Speise.

Möchte man vom Essen des Tischnachbarn / der Tischnachbarin kosten, kann man das durchaus mit Stäbchen. Allerdings darf das Essen nicht von Stäbchen zu Essstäbchen weiter gereicht werden. Zum einen könnte das Essen auf den Tisch oder den Boden fallen, zum anderen – und das ist der schwerwiegendere Fauxpas – erinnert dies Japaner an eine Zeremonie, bei der nach der Einäscherung von Verwandten kleine Überbleibsel von Knochen weiter gereicht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.