All I Want For Christmas …

Credits: KimonoManufaktur.deAll I want for Christmas...!

An Weihnachten die Lieben verwöhnen. Dazu gehören gehören für die Meisten liebvoll ausgewählte Geschenke und ein festlich geschmückter Christbaum. Ebenso wichtig ein köstliches Weihnachtsmenü serviert auf Tafelgeschirr aus edlem Porzellan.  

Porzellan – auch weißes Gold genannt – hat seinen Wortursprung in der italienischen Sprache. Als Porcellana wird eine spezielle Meeresschnecke bezeichnet, deren Schale weiß glänzend ist und damit an Porzellan erinnert.

Die Wiege des Porzellans liegt wohl in China. Dort kannte man es bereits 1600 vor Christus, wobei die Bezeichnung Porzellan in China deutlich weiter gefasst ist als in Europa. Bei uns würde man es eher dem Überbegriff Keramik zuordnen.

Wir lassen unseren Weihnachtstisch in diesem Jahr mit Nippon Platinum erstrahlen. Eine limitierte Edition aus dem Hause Tokyo Design Studio. Die eckigen Sushi-Platten eignen sich wunderbar für das Anrichten von süßen oder pikanten Desserts. Auch als Alternative zum klassischen Kuchenteller sind sie eine festliche Augenweide.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.